Artikel mit ‘KLM’ getagged

Ein phantastischer Turniersommer geht zu Ende

Freitag, 12. September 2014

Da in den Sommermonaten keine Ligaspiele ausgerichtet werden, nutzten die Likkedeeler und Snappenlikker die Möglichkeit an vielen Turnieren teilzunehmen. Insgesamt waren die Bremer als Team oder durch einzelne Spieler auf sechs europäischen Turnieren vertreten.

Zum Auftakt des Turniersommers nahmen Ende Juni die Herren und Damen am Osnabrücker Lacrosse Tournament teil, das speziell an unerfahrene Lacrosser gerichtet ist. Damit auch Mannschaften aus Spielgemeinschaften ein eigenes Team stellen konnten, fand das Turnier auf Kleinfeld statt. Während die Snappenlikker den 3. Platz belegten, mussten sich unsere Herren leider in einem spannenden und  schlammigen Finale durch einen gegenerischen Siegtreffer in letzter Sekunde geschlagen geben.

Im Juli nahmen drei Likkedeeler und zwei Snappenlikker am Glück auf Cup in Essen teil. Zwölf Herren und acht Damenteams aus Deutschland, den Niederlanden und Belgien kämpften bei Temperaturen über 30°C Grad um den Siegerpokal. Unsere Herren konnten sich mit dem Pick Up Team einen herausragenden dritten Platz sichern.

Ein anderer Likkedeeler trat Anfang August den weiten Weg nach Passau an, um mit seinem ehemaligen München Lacrosse Team an den Passau Open teilzunehmen. Nach drei Jahren Pause startete das älteste Turnier des Südens zum 17. Mal. Acht Herren und sechs Damenteams aus Deutschland und Österreich traten erfolgreich gegeneinander an.

Den Höhepunkt der Sommerturniere stellte auch dieses Jahr das Kieler Lacrosse Meeting Mitte August dar an dem zwölf Herren- und zehn Damenteams teilnahmen. Die Snappenlikker reisten mit insgesamt 19 Spielerinnen an, von denen sechs zum ehemaligen Kader der Bremer gehörten. Nach einem durchmischten Samstagsspieltag konnten die Damen alle Sonntagsspiele für sich gewinnen und erreichten einen soliden fünften Platz. Obwohl die Likkedeeler kein eigenes Team gemeldet hatten, stellten sie im Pick Up Team gleich acht Kernspieler. Unterstützt von Mitspielern anderer Mannschaften konnten sie sich am Samstag den Gruppensieg sichern und am Ende des Turniers belegten unsere Herren den sechsten Platz.

Den wohl längsten Weg nahm eine tapfere Snappenlikkerin Ende August auf sich, um an den Turkey Lacrosse Open in Alanya teilzunehmen. Das zum dritten Mal ausgerichtete einwöchige Turnier hieß Spieler aus zwölf Nationen willkommen. Zusammen mit dem britischen Team Dread Lax Lacrosse belegte unsere Snappenlikkerin den ersten Platz.

Zum gleichen Zeitpunkt trat eine weitere Snappenlikkerin am Münchener Laxtoberfest mit ihrem ehemaligen Team der Neckarnixen an. In traditioneller bayrischer Atmosphäre trafen sieben Herren- und acht Damenteams aus Deutschland, Österreich, der Schweiz und Ungarn aufeinander.

Unser Dank geht an die vielen Teams, die uns jedes Jahr aufs Neue solch aufregende Turniere ermöglichen.

5. und 6. Platz beim KLM für die Bremer Lacrosser

Samstag, 23. August 2014

KLM 2014 (5)  KLM 2014 (2)

Die Snappenlikker reisten mit insgesamt 19 Damen, bestehend aus Neuen, Alten und Ehemaligen; die u.a. aus der Schweiz, Belgien, Bayern und NRW den Weg in den geliebten Norden gefunden haben; zum diesjährigen KLM an.

Im Vergleich zu den Vorjahren traten dieses Jahr statt acht sogar zehn Mannschaften an.

Am Samstag mussten sich die Damen im ersten Spiel der Mannschaft ‘Dutchland’, dem späteren Turniersieger, deutlich geschlagen geben. Auch in den beiden folgenden Spielen unterlagen die Snappenlikker knapp den Mannschaften aus Köln und dem Gastgeber aus Kiel. Im letzten Spiel des Tages konnten die ‘frechen Gören’ aus Bremen sich über einen knappen Sieg gegen den Meister aus der Schweiz – Wettingen – freuen.

Am Sonntag standen um die Platzierungen noch zwei Spiele an. Im ersten Spiel musste gegen die ‘Black Mohawks’ gekämpft werden. Die Snappenlikker spielten hier ihr bestes Spiel des Turniers und konnten sich am Ende durchsetzen.

Im Spiel um Platz 5 trafen die Bremerinnen erneut auf die Damen aus der Schweiz. Die Snappenlikker holten auch hier die letzten Reserven aus sich heraus und konnten im Vergleich zum Vortag doch deutlicher überzeugen, so dass man sich am Ende über den 5. Platz freute.

Insgesamt konnten alle Spielerinnen überzeugen und waren trotz der ersten Niederlagen hoch motiviert und gut gelaunt. Der Dank geht wie jedes Jahr an die Jungs der Likkedeeler, die stets für gute Stimmung am Spielfeldrand sorgten, sowie den angereisten Familien einiger Spielerinnen. Wir freuen uns auf das nächste KLM mit hoffentlich besserem Wetter!

 

Auf dem Spielplan der Herren war Bremen dieses Jahr zwar nicht zu finden, auf dem Spielfeld waren die Likkedeeler allerdings nicht zu übersehen. Gleich acht Bremer stellten den Kern des diesjährigen Pickup-Teams.

Unterstützt von Mitspielern anderer Mannschaften konnten sich die Likkedeeler nach einer knappen Niederlage gegen Lübeck gegen die Teams aus Hannover und Göttingen durchsetzen. Damit wurde die Vorrunde als Gruppenerster abgeschlossen. Im Viertelfinale gegen den Erstligisten BLAX aus Berlin mussten die Bremer sich dann jedoch geschlagen geben. In den folgenden Platzierungsspielen konnte sich das Pickup-Team erneut gegen die Hannoveraner durchsetzen, musste im letzen Spiel jedoch eine Niederlage gegen die Gastgeber aus Kiel einstecken

Am Ende des Turniers steht für die Likkedeeler ein 6ter Platz von 12 Herrenteams. Nach dem vorletzten Platz im vergangenen Jahr ein toller Erfolg, der die positive Entwicklung des Bremer Teams unterstreicht.

Wir bedanken uns bei den Gastgebern aus Kiel für die Ausrichtung dieses Turniers, bei den anderen Pickup-Spielern fürs mitspielen und bei den Damen fürs anfeuern. Hat Spaß gemacht mit euch.

In den kommenden Wochen wird der Spielplan für die Hinrunde der nächsten Saison bekannt gegeben. Die Bremer sind auf jeden Fall heiß auf die kommende Saison.

 

Weitere Fotos zum Turnier.

Damen und Herren nehmen an KLM teil

Donnerstag, 08. August 2013

IMG_6185Erneut haben die Lacrosse-Herren beim Kieler Lacrosse Meeting (KLM) teilgenommen. Entgegen der Teilnahme im vergangenen Jahr konnten diesmal jedoch ausreichend Spieler antreten, um eine eigene Mannschaft zu stellen und somit nach einiger Zeit der Unterbrechung endlich wieder als Bremer Team in Erscheinung zu treten. Unter ständigem gegenseitigem Support des Frauenteams, die ebenfalls an dem diesjährigen Turnier teilnahmen, konnten sogar gute Ergebnisse erzielt werden. IMG_6213Insgesamt wurden zwar auch mehrere Niederlagen verzeichnet, doch die spielerische Leistung lässt eine sehr spielstarke und intensive Saison erwarten, an der das Team dieses Mal auch wieder unter eigenem Namen vertreten sein wird.

Insgesamt war es ein sehr freudiges Wochenende, bei dem die spielerischen  Erfahrungen zentraler im Mittelpunkt standen, als die erzielten Ergebnisse. Insofern tat es  gut, wieder als Bremer Team anzutreten und somit einen großen Schritt in der Vorbereitung auf die kommende Saison voranzukommen.
Mannschaftsfoto KLM 2013

Für das Damenteam gehört das Kieler Lacrosse Meeting seit Jahren fest zur Saisonvorbereitung. In diesem Jahr mussten die Bremer Damen sich in einer  Gruppe gegen die erstklassigen Mannschaften  Blax (Berlin),  BlackPearls (Hamburg) und DHC Hannover behaupten.  Bei bestem Lacrossewetter konnten die Snappenlikker am Samstagmorgen das erste Spiel gegen Blax dank einer tollen Teamleistung mit  6:4 für sich entscheiden.  Im zweiten Spiel unterlagen die Bremer trotz einer starken kämpferischen Leistung den Hamburger Damen mit 4:6. Gegen den Deutschen Meister Hannover mussten die Snappenlikker sich in letzter Minute unglücklich mit 7:8 geschlagen geben und beendeten den Tag damit als Gruppendritter.

                                                             lax

Anschließend  wurde traditionell Pizza bestellt und der Abend gemeinsam mit dem Herrenteam im Camp verbracht, bevor es zur alljährlichen PlayersParty im Max ging.

Der nächste Morgen begann  mit einem verdienten Sieg gegen eine Spielvereinigung aus Rostock und Lübeck. Im anschließenden Spiel um Platz 5 trafen die Bremer Damen erneut auf Blax. Hier wurden auf Bremer Seite Ermüdungserscheinungen sichtbar, so dass diesmal die Berlinerinnen als Sieger vom Platz gehen konnten. Auch wenn noch weiter an der Fitness gearbeitet werden muss, zeigten die Snappenlikker insgesamt eine gute Leistung und können optimistisch in die kommende Saison blicken.

 

 

 

Erfolgreiches Kieler Lax Meeting

Montag, 30. Juli 2012

Neben einem trainingsreichen Sommer, in dem wir auf die Trainingspause quasi komplett verzichteten, kam es bereits am ersten Augustwochenende zur ersten Saisonvorbereitung auf dem Kieler Lacrosse Meeting. Auf dem traditionellen Sommerturnier traten die Bremer Damen als eigenes Team an und auch die Herren waren mit vier Mann von der Partie und unterstützen das Mixed-Team.

Nach dem am Freitagabend schon etwas gefeiert wurde, ging es am Samstag um entspannte 11 Uhr für die Snappenlikker mit dem ersten Spiel los. Das Spiel gegen den Turnierveranstalter Kiel konnten wir mit einem sehr klaren 7:0 für uns entscheiden. Die ungeliebten Sprinteinheiten des Trainings trugen Früchte und zeigten eine fitte Bremer Mannschaft, die keinerlei Ermüdungserscheinungen zeigte. Das sollte auch in den weiteren Spielen des Tages gegen das Team Hamburg/Berlin und das Mixed-Team so bleiben. Beide Spielen gewannen wir und waren somit das erste Mal seit unserer jahrelangen Teilnahme an diesem Turnier Gruppenerster! Auch der Wettergott hatte zu diesem Zeitpunkt eine Wende eingeläutet und ließ die Sonne bis in den Abend hinein scheinen, sodass dem entspannten Ausklang des Abends zunächst im Zeltcamp, dann bei der PlayersParty nichts im Wege stand.

Am Sonntagmorgen hieß es dann um den Einzug ins Finale zu kämpfen. Hier trafen wir auf das Team Hamburg/Bielefeld und mussten uns in einem umkämpften Spiel 4:7 geschlagen geben. Auch im Spiel um Platz 3 reichten die Kräfte nicht mehr und so fuhren wir dennoch sehr glücklich über die guten Spielergebnisse mit einem vierten Platz in der Tasche nach Hause.

Snappenlikker: Hervorragender 5. Platz beim Kieler Lacrosse Meeting 2010

Dienstag, 10. August 2010

Für die Snappenlikker des ATS Buntentor waren die KLM ein sehr erfolgreiches Turnier – auch wenn ein 5. Platz auf den ersten Blick dieses nicht vermuten lässt. Nach zwei Siegen, einem Unentschieden und einer Niederlage in der Gruppenphase verhinderte einzig das bessere Torverhältnis der Berliner Damen vom BLAX den Einzug ins Halbfinale.

Nachdem einige der Bremer Damen sich bereits am Freitag gemeinsam mit den Bremer Herren und anderen Lacrosse-Freundinnen für das Turnier warmtanzten, startete das gesamte Team am Samstag mit einem Unentschieden ins Turnier. Gegen den Berliner Lacrosse Verein (BLAX) zeigten die Damen unter Neu-Coach Andreas Kuschel anfangs kleinere Unsicherheiten. Den Sommer über wurden neue Spielzüge und eine neue Taktik geübt, die erstmals auf dem Prüfstand war. Jedoch konnte sich das Team schnell hocharbeiten und so ein Unentschieden (5:5) erspielen.
Bereits im zweiten Spiel gegen die Göttingen Grasshoppers waren die Fehler des ersten Spieles so gut wie vergessen und schnell klar, dass die Bremer Damen dieses Spiel dominierten. Mit einem Endstand von 6:1 freuten sich die Damen schon auf die kommende Partie gegen Groningen.
Es wurde ein hartumkämpftes Spiel, auch weil die großen Holländerinnen keine zimperliche Abwehrarbeit leisteten. Doch Geduld und Sticksicherheit auf der Bremer Seite konnte schnell beweisen, dass der Sieg von 9:2 ein verdienter war.
Die Niederlage gegen DHC Hannover kam für viele nicht unerwartet. Jedoch wollte das Bremer Mittelfeld und die Abwehr sich nicht so schnell geschlagen geben: Trotz einer Niederlage von 6:1 sahen die Snappenlikker vom ATS Buntentor um einiges selbstsicherer und zufriedener aus als in der vergangenen Saison.
Der Einzug ins Halbfinale blieb den Damen trotz der zwei Siege nicht vergönnt, da die Berlinerinnen ein besseres Torverhältnis hatten. Einen kleinen Trost lieferten Pizza und Bier, und natürlich die Players’-Party am Samstagabend.
Am Sonntag konnten die Bremerinnen dann aber nochmals zeigen, dass sie das Halbfinale verdient gehabt hätten, als sie Köln mit 4:3 in die Schranken wiesen.
Auch Marburg musste sich im letzten Spiel des Tages mit einem 0:6 den Snappenlikkern geschlagen geben.

Mit dieser erfolgreichen Bilanz starten die Damen des ATS Buntentor am 05. September in die neue Saison. Zu Hause geht es gegen den DHC Hannover. Die Damen freuen sich weiterhin über Interessierte, die immer gerne beim Training vorbeischauen können!

Likkedeeler: Kieler Lacrosse Meeting 2010

Montag, 09. August 2010

Am Wochenende vom 06. bis 08. August 2010 nahmen die Bremer Likkedeeler am jährlich stattfindenden Kieler Lacrosse Turnier teil.
Nachdem sich am Freitag insgesamt 13 Bremerinnen und Bremer auf den Weg nach Kiel gemacht hatten, wurde der erste – noch spielfreie – Abend gemeinsam mit den Pick-ups aus Göttingen und Braunschweig bei Bier und Gegrilltem verbracht, um sich kennenzulernen und auf die anstehenden Spiele einzustimmen.
Das erste Spiel am Samstag wurde gegen die deutlich bessere Mannschaft des Berliner Lacrosse Clubs zunächst verloren. Besser lief es zwei Stunden später gegen das Team aus Marburg. Dieses gewannen die Bremer Lacrosser überzeugend und tankten Selbstvertrauen für das folgende Spiel gegen die aus der letzten Saison bekannten Hamburg Warriors. Den Bremern gelang es in den ersten 10 Minuten des Spiels nicht, ihre Pläne in die Tat umzusetzen, und so lagen sie schon früh mit 4 – 0 zurück. In den weiteren 30 Minuten drehten die Likkedeeler jedoch noch einmal auf und erkämpften sich den Anschluss im Spiel. Am Ende gewann Hamburg zwar mit 5 – 3, doch hatten die Bremer immerhin ihr Gesicht gewahrt.
Das letzte Spiel des Samstags wurde gegen die Mannschaft der Bundeswehruniversität München – die mit einem überragenden Torwart antrat – verloren.

Am Sonntag Morgen hatten die Likkedeeler dann noch zwei Spiele zu bestehen.
Offensichtlich noch unter den Folgen des vorangegangenen Tages leidend, fanden sie schwer in das frühe Spiel gegen die Heimmannschaft aus Kiel. Gegen ihre diesjährigen Gegner aus der 2. Bundesliga Nord gab es eine enttäuschende Niederlage.
Wenig später gelang der Bremer Mannschaft jedoch noch ein halbwegs versöhnlicher Abschluss des Turniers. Gegen Münster wurde kurz vor Schluss noch in Unterzahl die 3 – 2 Führung verteidigt. Danach fuhren die Likkedeeler nach Hause.

Bremen dankt den Kielern für ein tolles Turnier. Den Pick-ups für ihren Einsatz. Allen anderen Mannschaften für die Stimmung. Und den Snappenlikkern für die Unterstützung am Spielfeldrand.

KK

Kieler Lacrosse Meeting 08./09.08.2009

Montag, 10. August 2009

Das Kieler Lacrosse Meeting kurz KLM ist eines der traditionsreichsten, beliebtesten sowie größten Lacrosse Turniere Deutschlands. Es erfreut sich großer Beliebtheit im In- als auch im Ausland. Normalerweise schicken die Bremer Lacrosse Spieler jedes Jahr ein Team zu diesem zweitätigen Sportfestival. Dieses Jahr lief das allerdings nicht so gut, da die Bremer Organisatoren sich mehr auf die bevorstehende Liga vorbereiten als auf ein Spaßturnier. Sodass das KLM diesjährig leider auf das Bremer Herrenteam verzichten musste.

Nicht allerdings auf jegliche Bremer Herren. Luca Schubert, Dirk Hofmann und Jannik Fooken, hatten nämlich die Möglichkeit bei dem amüsanten als auch spielerisch qualitativ hochwertigem Hannover Team auszuhelfen. Und konnten dort auch mit Erfolg mit spielen. Leider gab es eine Verletzung bei Dirk Hoffmann, der Helm schnitt ihm bei einem Check über der Augenbraue die Haut auf. Es konnten jedoch auch Erfolge gefeiert werden wie das Tor von Jannik Fooken, gegen das Süd-Auswahlteam. Alles in allem war es ein sehr lustiges und bereicherndes Lacrosse Turnier, für die drei Bremer Jungs, an der Seite des Netten Hannover Teams.


Do NOT follow this link or you will be banned from the site!