Artikel mit ‘Osnabrück Lacrosse Tournament’ getagged

Snappenlikker zum dritten Mal beim Osnabrücker Rookielax Turnier

Mittwoch, 01. Juli 2015

Dieses Jahr fand zum dritten Mal das Anfängerturnier „Rookie-Lax“ in Osnabrück statt. Teilnahmebedingung ist, dass das Team zu mindestens 50% aus Anfängern besteht. Zu den Anfängern zählt jeder, der weniger als 2 Jahre Spielerfahrungen hat. Gespielt wird auf einem Kleinfeld, 7 gegen 7 mit einem Goalie (Torwart). Das Damenteam aus Bremen (Statt Snappenlikker diesmal als Superlikker angetreten) wurde durch zwei Spielerinnen aus Göttingen und zwei Hochschulsportlerinnen aus Bremen unterstützt. Das Team bestand nur aus „Rookies“. Gecoached wurde es von Maike. Maike weist jahrelange Spielerfahrungen auf und leitet auch den Hochschulsport Lacrosse in Bremen.

Tor für Bremen beim Osnabrücker Rookielax

Tor für Bremen beim Osnabrücker Rookielax

In dem Turnier begegnete Bremen den Mannschaften Münster, Osnabrück, Dortmund-Aachen, Paderborn und Bochum. Die ersten beiden Spiele verloren die „Superlikker“ gegen Münster und Osnabrück. Doch durch ein gutes Training zwischendrin verbesserte Bremen seine Spielsituation mit einem Unentschieden gegen Paderborn (Sieger des Turniers) und beendeten den Spieltag mit einem Sieg gegen Dortmund-Aachen (2. Platz des Turniers). Alle Anfänger verbesserten ihre Leistung über 100% und wuchsen über sich hinaus. Aus den guten Einzelleistungen der Spielerinnen entstand eine herausragende Teamleistung. Am Sonntag konnte Bremen an die letzten Erfolge vom Samstag anknüpfen und gewann das Spiel gegen Bochum. Im Finalspiel um den dritten Platz traf Bremen auf Osnabrück. Osnabrück war eine sehr starke Mannschaft mit erfahrenen Spielerinnen. Die Bremer Anfängerinnen zeigten alle tollen Einsatz und gute Leistungen. Die Bremer dominierten das Spiel, indem sie lange im Ballbesitz waren. Nach einem Tor der Osnabrücker, folgte immer ein Tor der Bremen. Am Ende unterlag Bremen jedoch mit einem Punkt und freute sich über den gewonnen vierten Platz.

Die Superlikker waren sehr Zufrieden mit ihrer Leistung. Sie konnten viel Erfahrungen sammeln und an Selbstvertrauen gewinnen.

Ein phantastischer Turniersommer geht zu Ende

Freitag, 12. September 2014

Da in den Sommermonaten keine Ligaspiele ausgerichtet werden, nutzten die Likkedeeler und Snappenlikker die Möglichkeit an vielen Turnieren teilzunehmen. Insgesamt waren die Bremer als Team oder durch einzelne Spieler auf sechs europäischen Turnieren vertreten.

Zum Auftakt des Turniersommers nahmen Ende Juni die Herren und Damen am Osnabrücker Lacrosse Tournament teil, das speziell an unerfahrene Lacrosser gerichtet ist. Damit auch Mannschaften aus Spielgemeinschaften ein eigenes Team stellen konnten, fand das Turnier auf Kleinfeld statt. Während die Snappenlikker den 3. Platz belegten, mussten sich unsere Herren leider in einem spannenden und  schlammigen Finale durch einen gegenerischen Siegtreffer in letzter Sekunde geschlagen geben.

Im Juli nahmen drei Likkedeeler und zwei Snappenlikker am Glück auf Cup in Essen teil. Zwölf Herren und acht Damenteams aus Deutschland, den Niederlanden und Belgien kämpften bei Temperaturen über 30°C Grad um den Siegerpokal. Unsere Herren konnten sich mit dem Pick Up Team einen herausragenden dritten Platz sichern.

Ein anderer Likkedeeler trat Anfang August den weiten Weg nach Passau an, um mit seinem ehemaligen München Lacrosse Team an den Passau Open teilzunehmen. Nach drei Jahren Pause startete das älteste Turnier des Südens zum 17. Mal. Acht Herren und sechs Damenteams aus Deutschland und Österreich traten erfolgreich gegeneinander an.

Den Höhepunkt der Sommerturniere stellte auch dieses Jahr das Kieler Lacrosse Meeting Mitte August dar an dem zwölf Herren- und zehn Damenteams teilnahmen. Die Snappenlikker reisten mit insgesamt 19 Spielerinnen an, von denen sechs zum ehemaligen Kader der Bremer gehörten. Nach einem durchmischten Samstagsspieltag konnten die Damen alle Sonntagsspiele für sich gewinnen und erreichten einen soliden fünften Platz. Obwohl die Likkedeeler kein eigenes Team gemeldet hatten, stellten sie im Pick Up Team gleich acht Kernspieler. Unterstützt von Mitspielern anderer Mannschaften konnten sie sich am Samstag den Gruppensieg sichern und am Ende des Turniers belegten unsere Herren den sechsten Platz.

Den wohl längsten Weg nahm eine tapfere Snappenlikkerin Ende August auf sich, um an den Turkey Lacrosse Open in Alanya teilzunehmen. Das zum dritten Mal ausgerichtete einwöchige Turnier hieß Spieler aus zwölf Nationen willkommen. Zusammen mit dem britischen Team Dread Lax Lacrosse belegte unsere Snappenlikkerin den ersten Platz.

Zum gleichen Zeitpunkt trat eine weitere Snappenlikkerin am Münchener Laxtoberfest mit ihrem ehemaligen Team der Neckarnixen an. In traditioneller bayrischer Atmosphäre trafen sieben Herren- und acht Damenteams aus Deutschland, Österreich, der Schweiz und Ungarn aufeinander.

Unser Dank geht an die vielen Teams, die uns jedes Jahr aufs Neue solch aufregende Turniere ermöglichen.


Do NOT follow this link or you will be banned from the site!