Artikel mit ‘Spenden’ getagged

Bremen Lacrosse spendet im Rahmen der ICE-Bucket-Challenge für REFUGIO Bremen

Mittwoch, 03. September 2014

Wir wurden vergangene Woche von den Kieler Lacrosse-Teams für die ICE-Bucket-Challenge nominiert und haben diese Herausforderung sehr gerne angenommen!

Neben der kalten Dusche auf dem Trainingsplatz des ATS Buntentor e.V. gibt es von uns selbstverständlich auch eine Geldspende: Wir haben uns als Team entschlossen, diese dem REFUGIO Bremen, einem Beratungs- und Behandlungszentrum für Flüchtlinge und Folteropfer, zukommen zu lassen.

Wir möchten damit die Flüchtlingsfamilien, die nach Bremen kommen, bei ihrer Ankunft und ihrem schwierigen Weg in ein neues Leben unterstützen. Zudem möchten wir mit unserer Spende auf die immer wiederkehrende Schieflage im deutschen und europäischen Flüchtlings-Diskurs aufmerksam machen: Anstelle auf irrationale und polemische Art und Weise von überfüllten Booten und ausgelasteten Sozialsystemen zu sprechen, möchten wir die Aufmerksamkeit auf das richten, was Geflüchtete wirklich – im wahrsten Sinne des Wortes –bewegt: Die Psychische und körperliche Gewalt, die sie erfahren, und die sie dazu zwingt, ihre Heimat, Vertrautes, ihre Familien und Freund_innen (vielleicht für immer) zu verlassen und ins Ungewisse aufzubrechen – für uns ein fast unvorstellbarer Gedanke!

Die Menschen, die in Deutschland und Europa Zuflucht suchen, haben unvorstellbare Gräueltaten gesehen oder am eigenen Leib erfahren, die schwerwiegende Traumatisierungen nach sich ziehen. REFUGIO Bremen hilft Geflüchteten auf dem schwierigen Weg vom Überleben zurück ins Leben, indem das Zentrum einen sicheren Schutzraum bietet, in dem traumatisierte Flüchtlinge psychosoziale Beratung und psychotherapeutische Behandlung in ihren Muttersprachen kostenlos und vertraulich erhalten.

Wir danken REFUGIO Bremen für ihre Arbeit und heißen alle Flüchtlinge in Bremen, Deutschland und Europa willkommen!

Venuslauf 2012

Sonntag, 30. September 2012

Wieder stand ein spielfreies Wochenende vor der Tür. Doch anstatt auf der Couch zu relaxen schnappten wir uns Trikots und Schläger und es hieß Laufen und Radeln für den guten Zweck im Bremer Bürgerpark!

Neben mehr als 2.700 weiteren BremerInnen starteten wir als Lacrosse-Team beim Venuslauf 2012, dem Solidaritätslauf der Bremer Krebsgesellschaft e.V..

Gruppenbild Venuslauf 2012


Pro erradelter und gelaufener Runde wurden von Sponsoren 50 Cent für wohnortnahe Bewegungs- und Sportangebote für krebsbetroffene Menschen in Bremen und Bremerhaven gespendet. Als wenn das nicht Motivation genug wäre, nutzen einige von uns den Lauf auch als Halbmarathon-Vorbereitung. Bei schönstem Herbstwetter absolvierten wir einige Runden und trafen dabei auf so manchen anderen ATSler.


Streckenfoto Venuslauf 2012




Urkunde Venuslauf 2012 Mit 13 Snappenlikkern, Likkedeelern und einem Gast am Start, erliefen und erradelten wir mehr als 200 km. Dabei räumte aus unserer Laufgruppe keiner unter 10.5 km Distanz die Bahn, es wurden sogar bis zu 18 km gelaufen! Insgesamt wurden von allen Teilnehmern mehr als 28.000 km ersportelt.


Nach getaner Arbeit gab es dann Stärkung in Form von Obst und leckerem Kuchen. Nur bei der Tombola-Verlosung hatten wir leider kein Glück. Eine wirklich tolle Veranstaltung, bei der wir im nächsten Jahr auf jeden Fall wieder mit dabei sind!




Do NOT follow this link or you will be banned from the site!