Snappenlikker

Snappenlikker: Erfolgreicher Rückrundenauftakt

Am 7. April um 11:15 Uhr startete für die Bremer Snappenlikker die Rückrunde der Saison mit einem Heimspiel. Begrüßt wurde bei strahlendem Sonnenschein die 2. Mannschaft der Damen aus Hannover.
In der Hinrunde war es die einzige Mannschaft gegen die sich die Snappenlikker geschlagen geben mussten. Das Ziel der Rückrunde war also klar gesteckt – keine Niederlage!
So startete das Spiel mit einer 1:0 Führung in der 2. Minute für die Heim-Mannschaft. Daraufhin folgten in der 1. Halbzeit noch weitere 9 Tore für die Snappenlikker und 2 für Hannover. Besondere Erwähnung gebührt hier Rebecca Korhammer – sie gehört eigentlich in die Jugendmannschaft der Bremerinnen und hat die ‚großen Snappenlikker‘ durch ihr sehr starkes Engagement unterstützt, welches auch durch ein Tor gerühmt wurde. Der Stand zur Halbzeitpause: 10:2.
Die zweite Halbzeit startete wieder mit schnellen Toren. In den ersten 4 Minuten fielen 4 Tore für Bremen und 1 für Hannover. Danach wollten den Snappenlikkern zunächst keine Tore mehr gelingen. In der 44. Minute wurde der ‚Bann‘ gebrochen und die Bremer Damen erzielten in knapp 90 Sekunden 3 weitere Treffer. Kurz vor Abpfiff erzielte auch Luisa Hofbauer ihr 1. Ligator.
Insgesamt spielten alle Bremerinnen ein sehr starkes Spiel. In der Abwehr konnten wir Janna Fischer zurückbegrüßen, die sich eine ’spielerische Auszeit‘ gegönnte hatte und in der Hinrunde ’nur‘ als Schiedsrichterin in der Liga agierte. Zusammen mit Dorothe Kaa und Susanne Pfeffer bildete sie quasi ein Mauer.
Die gute Leistung auf allen Positionen fuhr einen verdienten Endstand von 21:6 ein.

Spielerinnen (Tore): Rebecca Aleff – Annette Backer (7), Sonja Breuer (1), Jennifer Earp, Chantale Fischer (3), Janna Fischer (1), Luisa Hofbauer (1), Anneke Ilsemann (2), Dorothe Kaa, Rebecca Korhammer (1), Lara Moritz (3), Hannah Oyss, Johanna Petzold (1), Susanne Pfeffer, Katharina Preibusch (1)