Likkedeeler

Bremen Likkedeeler – Hamburg Warriors B: 6:19

Trotz guter Leistungen der Bremer Likkedeeler in der ersten Halbzeit, gewannen die Hamburger das erste Spiel der Rückrunde deutlich.

Da in Bremen die Plätze durch den langen Winter noch nicht bespielbar waren, wurde dieses erste “Heimspiel“ der Rückrunde nach Hamburg verlegt um nach dem ausgefallenen Spiel gegen den DHC Hannover nicht noch einen weiteren Spieltag ausfallen lassen zu müssen.

Trotz des recht kurzfristig anberaumten Termins konnten die Bremer mit ausreichend Spielern auflaufen und starteten, trotz anfänglichem Rückstand in eine sehr solide erste Halbzeit. Durch eine starke Leistung des Bremer Faceoff-Midies Albert Mohr konnten die Bremer den Ball über lange Strecken in der Hamburger Hälfte bewegen und durch gutes Kombinationsspiel den Rückstand schnell aufholen, so daß die Begegnung mit 4:6 Toren in die Halbzeitpause ging.
Face-Off

In der 2. Halbzeit wurden dann leider zunehmend Lücken in der Kondition der Bremer sichtbar, so daß Hamburg ein ums andere mal durch schnelle Konter und Fehler in der Bremer Verteidigung zum Torerfolg kam. Weiterhin konnten die Hamburger Ihre Routine und deutlich mehr Auswechselspieler zu Ihrem Vorteil nutzen, so daß die Partie mit einem, aus Bremer Sicht unbefriedigenden, 6:19 endete.
Erfolgreiche Bremer Abwehr

Trotz des sehr deutlichen Ergebnisses war im Bremer Spiel eine deutliche Verbesserung zu erkennen und man wird sich in den nächsten zwei Wochen mit den Fehlern und Lehren des Spieles auseinandersetzen.

Das nächste Heimspiel der Bremer Likkedeeler findet am 27.03.2010 gegen die Hamburg Warriors (A) statt.