Snappenlikker

Snappenlikker gewinnen in Hamburg

Am Sonntagmorgen (17.11.) fuhren die Snappenlikker zum ersten Auswärtsspiel der Saison nach Hamburg. Konnten die Bremer Damen in der letzten Saison noch einen deutlichen Sieg gegen das Hamburger B Team verbuchen, war diesmal aufgrund des Weggangs vieler erfahrener Spielerinnen ein knappes Spiel zu erwarten.

Das Spiel begann gut für die Mannschaft von Trainer Andreas Kuschel, nach 6 Minuten gingen die Bremer durch das erste Ligator von Wiebke Beyer bereits mit 2:0 in Führung. Doch das Spiel wirkte unkonzentriert – viele Pässe wurden nicht gefangen und führten zu unnötigen Ballverlusten, so dass die Hamburger in einem ausgeglichenen Spiel auf 3:4 zur Halbzeit verkürzen konnten.

In der 2. Halbzeit blieb es spannend. Die neuen Bremer Spielerinnen zeigten, dass sich das Training auszahlt und lieferten eine gute Leistung ab. Auch die Defense konnte überzeugen, besonders hervorzuheben ist hier Jennifer Earp, die in der Verteidigung glänzte. Trotzdem gelang den Hamburgern in der 36. Minute der Ausgleich zum 5:5. Dem starken Kampfgeist der Damen des ATS Buntentor ist es zu verdanken, dass sie das Spiel durch 2 weitere Tore am Ende noch mit 7:5 für sich entscheiden konnten.

Nun heißt es weiter trainieren, bevor die Hinrunde am 30.11. mit einem schweren Spiel in Hannover abgeschlossen wird.

Spielerinnen (Tore): Rebecca Aleff – Wiebke Beyer (1),  Magdalena Blendermann, Theresa Bombosch (2), Cylina Blümler, Jennifer Earp, Chantale Fischer (2), Janna Fischer, Cordula Gatti, Laila Göbberd, Rebecca Korhammer, Lara Moritz, Johanna Petzold (1), Susanne Pfeffer, Katharina Preibusch (1), Lena Rommel