Snappenlikker

Snappenlikkern glückt der Start in die 1. Liga

Die Bremer Snappenlikker empfingen am vergangen Sonntag zum Saisonauftakt in der 1. Bundesliga Nord die Bielefelder Hawks.

Der Kader der Bremer Damen trat mit einer verstärkten Mannschaft an. So konnten die Snappenlikker sich über die Rückkehr zweier ehemaliger Spielerinnen freuen. Dierks (ehem. Hamburg) und Otubusin (ehem. Berlin) stärken das Mittelfeld und die Defence. Zudem feierten Beckmann und Filsith ihr Ligadebüt.

Im hart umkämpften und fast ausgeglichenen Spiel gingen die Gäste in der 8. Minute kurzfristig in Führung bis drei Minuten später der Ausgleichtreffer fiel. Danach folgten mehrere Versuche an Torschüssen, die von Aleff sowie der gegnerischen Torfrau einwandfrei pariert werden konnten. In der 24. Minute gelang der sehr überzeugend spielenden Dierks ein Doppelpack. Zur Halbzeit führten die Bremerinnen 4:3.

In der 2. Halbzeit gelang den Snappenlikkern ein schnelles Tor, so dass die Führung weiter ausgebaut werden konnte. Durch drei aufeinanderfolgende Treffer der Gäste aus Bielefeld zwischen der 38. und 40. Minute lag Bremen plötzlich zurück, so dass das Spiel weiter spannend blieb. In der 55. Minute erzielten die Bielefelderinnen einen weiteren Treffer.

Durch den außergewöhnlichen Kampfgeist jeder einzelnen Bremer Spielerin konnte das Team nur eine Minute später der Rückstand auf 6:7 verkürzen. In der 59. Minute gelang den Snappenlikkern dann der Ausgleich, so dass die Mannschaften sich nach einem Spiel auf Augenhöhe 7:7 trennten.

 

Spielerinnen (Tore): Aleff, Bammann – Backer (1), Beckmann, Botthof, Conrads, Dierks (3), Drenger, Filsith, Göbbert, Igbekele, Klein, Koschorreck (2), Korhammer, Milkau, Moritz, Otubusin (1), Oyss, Pfeffer, Schönwälder