Likkedeeler

Bremer Lacrosser bei Turnieren in Prag

Jasper im Trikot der Deutschland Adler
Jasper im Trikot der Deutschland Adler

Gleich vier Likkedeeler waren in der vergangenen Woche zum Lacrosse spielen in Prag. Vom 17ten bis 20ten April spielte Jasper Küster bei den Deutschland Adlern im „European Indoor Lacrosse Invitational“ Turnier mit. Gegen das Team der Schweiz sowie das U19-Team der Tschechen konnte Jasper mit den Adlern gewinnen, gegen Finnland musste dagegen eine Niederlage eingesteckt werden.

Vom 22. bis 25. April waren dann Julius Anthes, Henning Ratjen und Benjamin Thönnes beim Aleš Hřebeský Memorial in Prag. Während Julius und Benjamin beim französischen Team EuroLaxCo mitspielten, war Henning im Team Germany.

Julius, Benjamin und Henning (von links)
Julius, Benjamin und Henning (von links)

Das Team EuroLaxCo hatte mit Megaman aus den USA und den Nova Scotia Privateers aus Kanada eine schwere Gruppe erwischt und verlor beide Vorrundenspiele. Im darauf folgenden Spiel gegen die Glasgow Clydesiders konnte ebenfalls kein Sieg errungen werden, dafür konnte die Polish Eagles noch bezwungen werden, wodurch ein letzter Platz vermieden wurde. Leider hat sich Benjamin an der Hand verletzt, als er an einem Trikot hängen blieb und wird für das Spiel der Bremer am 9. Mai gegen Lübeck/Rostock und Hannover ausfallen.

Team Germany traf in der Vorrunde auf die London Knights, SK Lacrosse Jižní Město aus Teschechien und Tel Aviv Lacrosse aus Israel. Gegen die London Knight konnte dabei ein Sieg errungen werden. Nach Verlusten gegen die Riggers aus Irland und die Turku Titans aus Finnland konnte Team Germany sich gegen Bats Bratislava aus der Slowakei durchsetzen und somit den 15ten Platz erreichen.