Snappenlikker

Damen in Hamburg nicht erfolgreicher als die Herren

Am Sonntag, den 20.03.2016, trafen die Lacrossedamen von Hamburg A auf die Damen vom ATS Buntentor, die Snappenlikker, zu ihrem ersten Spiel in der Rückrunde. Die Snappenlikker mussten eine harte Niederlage einstecken und verloren mit 23:1 (15:0).

TeamfotoDamenIn der Hinrunde wurden die erste und zweite Bundesliga Nord zusammengelegt und zur Rückrunde nach Punktestand getrennt. In der ersten Bundesliga Nord befinden sich die Teams Hannover A, Hamburg A, Kiel und Bremen. Für Hamburg A und die Snappenlikkern war es das erste Spiel in der Rückrunde.

Die Hamburger zeigten, wie erwartet, eine sehr starke Leistung und überzeugten vor allem in der Offensive durch gutes Zusammenspiel und viel Sicherheit am Ball. Somit schossen in den ersten acht Minuten bereits vier Tore. Sie waren den Snappenlikkern weit überlegen. Die Snappenlikker entschieden sich, die Defense zu verstärken. Leider verhinderte dies auch in der verbleibenden ersten Halbzeit keine Tore und die Hamburger erzielten elf weitere Tore.

In der zweiten Halbzeit setzte der ATS Buntentor voller Motivation das Spiel fort. Es konnten mehr Angriffe und Tore abgewehrt sowie ein Tor durch Lara Igbekele erzielt werden. Trotzdem mussten sich die Snappenlikker mit der Niederlage 23:1 geschlagen geben.

Spielerinnen (Tore): Aleff, Holthausen, Göbberd, Milkau, K. Korhammer, Oltmanns, Drenger, Filseth, Igbekele (1), R. Korhammer, Moritz, Pfeffer

Trainer: Kuschel