Snappenlikker

Weser Kurier am 23.04.09

Lacrosse-Damen fehlt die Kraft

Bielefeld. Gerade in der Anfangsphase sorgten sie für verdutzte Gesichter auf Seiten der Bielefelderinnen. Am Ende mussten die Lacrosse-Bundesliga-Damen des ATS Buntentor in Ostwestfalen dennoch eine deutliche 2:19 (2:11)-Niederlage hinnehmen.

„Am Anfang waren wir noch richtig stark“, nickte Spielertrainerin Mathilde Quaas. Sie selbst hatte die „Snappenlikker“ mit 1:0 in Führung gebracht. Gegen die erfahrenen Bielefelderinnen gelang durch den zweiten Bremer Treffer von Maike Koschorreck zwischenzeitlich dann sogar noch einmal der 2:3-Anschlusstreffer. „Danach konnten wir vom Kopf und Körperlichen her aber einfach nicht mehr leisten. Die Kraft hat einfach nicht gereicht“, gab Quaas zu. Nach einem 2:11-Halbzeitrückstand kam es dann im zweiten Durchgang zum endgültigen Bruch im Bremer Spiel, so dass die Gastgeberinnen auf 19:2 davonzogen. „Ich wiederhole mich da zwar Woche für Woche, aber auch dieses Mal spiegelt das deutliche Ergebnis unsere gute Leistung nicht wieder“, meinte Quass.

Für ATS Buntentor spielten: Rebecca Aleff – Jana Fischer, Inga Schrader, Giannina Schäfer, Maike Koschorreck (1), Katharina Dierks, Lena Röder, Sonja Breuer, Katharina Preibusch, Susanne Pfeffer, Judith Schneider, Mathilde Quaas (1), Maike Conrads, Nadine Albrecht, Mirja Majanovic, Marie Dopp.